B4 Bauteilfestigkeit

Mechanische Eigenschaften von Mikrohalbzeugen und daraus hergestellten Bauteilen

Das wesentliche Ziel des TP B4 war es, den Schwerpunkt von der Charakterisierung von Halbzeugen auf die Prüfung mikroumgeformter Bauteile zu verlagern. Die neue Herausforderung hierbei war, dass die Bauteile in mindestens zwei Raumrichtungen kleiner als ein Millimeter waren und es daher erforderlich war, zunächst eine sowohl für statische als auch zyklische Untersuchungen geeignete Prüftechnik neu zu entwickeln. Hierauf fußend wurde anschließend an streck- und tiefgezogenen Bauteilen der Einfluss der im Rahmen der Stückzahlhochskalierung variierenden Fertigungsrandbedingungen, wie z. B. Fertigungsparameter oder mehrstufiges Umformen, auf deren mechanische Eigenschaften untersucht. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Dauerfestigkeit als wichtige Bauteilgebrauchseigenschaft gelegt. Zusätzlich zur mechanischen Prüfung fand vermehrt eine Charakterisierung mittels Electron Backscatter Diffraction (EBSD) statt. 

Laufzeit: 2007-2018

 

 

Publikationen

Teilprojektleiter:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Brigitte Clausen

 

Die Forschungsdaten zu den Publikationen des Projekts befinden sich am IWT.